Liebe


Meine Seele liegt zusammengekauert am Boden. Die Flügel sind gebrochen, lange, hässliche Narben, ausgefranste Wunden und nacktes schutzloses Fleisch sind auf dem ganzen Körper zu sehen. Alles ist ein schmutziger, eckeliger Rest, ein schlechter Abklatsch, von dem, was sie mal war. Meine Seele ist am Boden zerschellt, ich bin am Leben zerschellt. Weiterlesen Liebe

Die Uhr


»Manche Uhren sind einfach hässlich! Sie scheinen die Zeit zu fressen oder geben dir das Gefühl, die Sekunde nicht wert zu sein. Manchmal frage ich mich, welch grässlich ungeliebte, missgebildete Seele dazu im Stande war, Weiterlesen Die Uhr

Der letzte Tanz


„Manchmal sehe ich sie alle, weißt du das?“, riss sie ihn aus seinen Gedanken. Er wusste es nicht und quittierte die Frage darum mit einem „Hmm.“, und schwieg dann weiter.

„Ich meine Julie und Steve, Gustav und natürlich auch Ruth. Und all die anderen. Sie warten im Pavillon im Park auf uns.“ Sie schaute ihn über den Rand der Kaffeetasse ernst an. Ihre Augen waren für ihn wunderschön, auch wenn das Grau längst verwässert war. In seiner Kindheit hatten sie früher einen Reim: “Graue Augen- Straßendreck- werfen alle Jungen weg.“ Auf ihn traf das nicht zu. Der Glanz und die Stärke ihrer Augen hatten ihn zuallererst gefesselt. Ihr Blick war klar wie Tau an einem Frühlingsmorgen, manchmal auch silbern und tief wie der See im Herbst, kurz vor dem ersten Frost, wenn das Wasser ganz still war. Und genau so war sie auch. Vielschichtig und intelligent: eine Frau die ihn überraschte und herausforderte, auch heute noch. Weiterlesen Der letzte Tanz

Das Karma und die Fernbedienung


Endlich Freitag. Christoph freute sich auf das bevorstehende Wochenende. Er wollte Zeit mit seinen Kumpels verbringen: Eine zünftige Männerrunde, wie früher. Sie hatten alle das gleiche Hobby: Modellbau. Und seine neueste Errungenschaft wartete darauf, vorgeführt zu werden. Ein roter Mustang im Maßstab 1:30. Er baute den Motor und der Flitzer war natürlich aufgemotzt. Weiterlesen Das Karma und die Fernbedienung

Tanzen Sie?


Tanzen Sie?

Oder haben Sie mal getanzt? Kennen Sie dieses Gefühl, sich einfach zum Takt herum schwingen zu lassen?

Ich muss gestehen, ich habe noch so richtig „alte Schule“ gelernt. Sie wissen schon, keine spontane Drehung, kein Hopsen, kein Rückschritt, nicht mal ein kleiner Step durfte falsch sein. Aber es hat trotzdem Spass gemacht. Wenn die Füsse erst mal wissen, wo sie hin müssen und die Beine sich automatisch bewegen ist es ein herrliches Gefühl. Es genügt ein kleiner Anstupser, und man weiss, jetzt kommt die Drehung. Der Partner schwingt einen einfach rum. Der Takt bestimmt alles. Nur beim Tanzen scheint der Körper ganz allein zu fühlen was er tun muss. Man dreht sich und schwebt über das Parkett ohne nachzudenken. Es ist so selbstverständlich wie atmen, eine Bewegung im Rhythmus mit der Musik und mit sich selbst, Weiterlesen Tanzen Sie?

Haben Veganer Sex?


Haben Veganer Sex?

Und wenn ja, ist der gut? Kann er überhaupt gut sein?

Wie ich dazu komme? Kennt ihr den Spruch „Sex ist erst richtig gut, wenn er schmutzig ist“?

Ich durfte heute etwas eigenartiges erleben. Als Mensch mit dem Anspruch, sich gesund zu ernähren, landet man schnell in Schubladen. Ob sie nun sagen Veganer oder Vegetarier, es ist eigentlich egal. Immer schwingt eine gewisse Ablehnung mit. Und zum Teil versteh ich auch, warum. Weiterlesen Haben Veganer Sex?

Seelen kennen keine Zeit


SeelenManchmal erwische ich mich, zum Beispiel in einer Schlange stehend, das ich mich frage, „was wäre wenn“.

Was wäre, wenn ich mich am Morgen für einen anderen Tag entschieden hätte, eine andere Schlange, ein anderer Ort oder ich vielleicht sogar einfach nicht aufgestanden wäre?

Wie viele Leben gibt es? Wie viele Optionen? Gibt es sie wirklich, diese anderen „Ichs“, die parallel zu mir mein Leben führen, und doch durch eine einzige andere Entscheidung ein ganz anderes? Und welche Entscheidung genau war es dann? Ist „ihr“ Leben dann besser? Ist „sie“ glücklicher? Weiterlesen Seelen kennen keine Zeit

Seelen kennen keine Zeit


SeelenIch blicke in eine Hand. Ich sehe alle Linien:Lebenslinie, Liebeslinie und die Herzlinie. Die Person die dieser Hand gehört, kenne ich seit kurzem. Heute ist sein 30. Geburtstag. Es ist eine kleine Party, Weiterlesen Seelen kennen keine Zeit