Mal was anderes


das ist mal was ganz anderes, ich hoffe es ist nicht zu schwer oder düster….

 

Der Weg nach oben war waghalsig. Die Ruine war sehr zerstört und sah aus, als würde sie gleich in sich zusammen fallen. Man hörte es an allen Ecken knacken und meine Schritte hallten durch das Gebäude als wäre eine ganze Armee unterwegs.

Der Sprung war mutig.

Das Fliegen war der Himmel. Genau so hatte ich es mir vorgestellt. Der Wind scheint einen förmlich zu tragen. Und wenn man nicht gerade nach unten sieht und ignoriert, wie schnell die Welt auf einen zukommt, ist es der beste Ausblick den ich je hatte. Befreit von Sorgen und Verantwortung scheint die Welt plötzlich wunderschön.  Schade, dass sie das vorher nie für mich war. Doch jetzt konnte ich es akzeptieren. Mehr als das. Ich konnte es in vollen Zügen geniessen. Jetzt empfand ich sogar Liebe für das mehr und mehr im Augenwinkel verschwimmt. Ein Augenblick voller Stille und Zufriedenheit. Perfekt. Das ist der beste Abschluss, den ich mir hätte wünschen können.

Gleich war es soweit. Noch einmal einatmen. Dann zerschellte die Welt an mir. Nichts mehr zu bedauern, nichts mehr zu fühlen. Für immer.

Advertisements

2 Gedanken zu “Mal was anderes

Du hast eine Meinung dazu? Her damit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s