Sie


Heute habe ich eine Schreibübung für euch. Wie findet ihr sie?

 

Und da seh ich sie wieder an der Bar. Eigentlich ist nichts besonderes an ihr. Wie sie so da steht und sich mit anderen in ihrer Gruppe unterhält könnte sie jeder sein. Sie gross und schlank, die Figur ist nicht auffallend. Und doch. Dieser Hals. Dieser schöne schmale Hals, der durch die Kurzen Haare nur noch hervor gehoben wird. Und diese Ohren, die nur von einer rosafarbenen Perle geschmückt sind. Sie laden regelrecht dazu ein, einen Kuss direkt darunter zu hauchen. Und wenn sie, wie jetzt den Kopf schief legt und damit nur noch mehr preis gibt, möchte ich am liebsten da anfangen zu knabbern, wo ihr Puls nah unter der Haut zu sehen ist.
Was ist das nur? Ich steh doch nicht auf Frauen. Ich bin Männerfixiert, ich brauche einen Schwanz zwischen den Beinen, um befriedigt zu werden. Warum zieht sie mich so in den Bann?
Jetzt dreht sie sich um, und mir wird bewusst, dass ich sie angestarrt habe. Ihre Augen mustern mich mit einem wissenden Funkeln. Der Blick ist klar und beruhigend. Ich ahne im Inneren, das ich ihnen trauen kann. Es fühlt sich an wie schwimmen im Meer wenn es etwas windig ist. Man weiss eigentlich ist alles gut und doch schaut man genau wie hoch die nächste Welle ist, die auf einen zurollt.
Den Mutigen gehört die Welt. Doch je mehr ich sie ansprechen möchte, desto grösser werden die aufkommenden Zweifel. Bist du schon so weit? Willst du das überhaupt? Wohin soll das führen?
Letzeres war wie ein Weckruf. Ich war interessiert.

Advertisements

Du hast eine Meinung dazu? Her damit!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s